Premium Sponsoren


 

 
 

Offizieller Ausrüster


 

Offizieller Webseitenpartner


 
 
   

Startseite

"Alte Herren" mit 2:8 Auswärtssieg in Wörmlitz

Auch das 2. Spiel haben unsere Jungs siegreich gestaltet. Hoch überlegen wurde ein klarer Sieg heraus gespielt wobei noch Reserven in der mannschaftlichen Geschlossenheit zu erkennen sind. Abzuwarten ist wie sich die weiteren Spiele, vor allem dann auch gegen hochkarätigere Gegner, entwickeln. Die Tore für unsere Jungs erzielten Steffen Seifert und Silvio Uhlmann mit je 4 Treffern.
B-Jugend mit Remis (2:2 gegen SG Großgrimma/Zorbau) und Auswärtssieg (2:0 in Weißenfels) an den letzten beiden Wochenenden!

Mit einem 2:2 in der vierten Minute der Nachspielzeit ließen unsere Jungs am vorigen Wochenende 2 wichtige Zähler liegen. Einen Spielbericht unterlassen wir an dieser Stelle.


In Weißenfels am Sonntag konnten 2 hart erkämpfte Punkte nach Hause entführt werden und somit wurde Rang 2 gefestigt. Vom Anpfiff weg dominierte unser Team die Begegnung und hatte durch Lukas und Johannes zwei sehr gute Möglichkeiten. Beide blieben ungenutzt. Nach ca 20 Minuten kämpfte sich der Gastgeber mit teilweise überhart geführten Zweikämpfen in die Partie und hatte ebenfalls zwei gute Möglichkeiten. Die Stürmer scheiterten aber jeweils am gut aufgelegten Toni Pulst. Bis zur Pause war die Partie umkämpft und ausgeglichen. Nach dem Wechsel erzielte Elias mit seiner zweiten Aktion die Führung. Von nun an dominierten unsere Jungs wieder die Begegnung ließen aber wiederum zu viele Möglichkeiten ungenutzt. So dauerte es bis in Minute 75 ehe Max Grenz das 2:0 erzielte und somit die Entscheidung herbei führte.
Gelungener Saisonauftakt für unsere Oldies gegen Die AH vom TSV Schochwitz

Unsere Alten Herren konnten am vergangenen Freitag einen auch in der Höhe verdienten 4:0 Erfolg feiern. Die Torschützen für unsere Jungs waren, Dirk Stegmeier, Silvio Uhlmann, Steffen Seifert und Karsten Kremer.
Verdienter Auswärtsdreier für FSVI in der Domstadt Naumburg

Mit einem 0:2 Auswärtssieg gegen einen direkten Kontrahenten im Abstiegskampf kann unsere 1. Mannschaft drei wichtige Punkte aus Naumburg entführen und damit den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze herstellen.

Das Spiel verlief in beiden Halbzeiten erwartungsgemäß sehr unterschiedlich, da jeweils die Mannschaft mit dem böigen Wind im Rücken Feldvorteile verzeichnen konnte. In der 1. Halbzeit waren das die Gastgeber, die aber glücklicherweise kaum Kapital daraus schlagen konnten. Nach einem langen Abschlag in der 12. Minute unterschätzte die Bennstedter Viererkette den Ball und der Naumburger Stürmer Mahmoud Ajo kam vor Keeper Carsten Grotsch zum Schuss, zielte aber am kurzen Eck vorbei. Ansonsten wurden die 05er, die größtenteils mit langen Bällen operierten, nur nach Standards gefährlich, die aber allesamt mit Einsatzbereitschaft und Kompromisslosigkeit abgeblockt und aus der Gefahrenzone befördert werden konnten. Vor allem Florian "Flo" Markgraf erwies sich hier als Fels in der Brandung!

Im Offensivbereich boten die Gäste - oftmals über den erstmals in dieser Saison im Zentrum aufgebotenen Sebastian Mauritz - ansehnliche Angriffe, ohne aber wirklich torgefährlich zu werden. Die größte Chance zur FSV-Führung vor der Halbzeit besaß eben dieser Sebastian Mauritz nach einer Eingabe von rechts in der 38. Minute, als er freistehend nur das Lattenkreuz traf. So ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Bennstedter mit Windunterstützung noch druckvoller und hatten nun ihrerseits unzählige Freistoßchancen, die aber allesamt recht kläglich vergeben wurden. So dauerte es dann bis zur 68. Minute, als der 5 Minuten zuvor eingewechselte Felix Behrens (63') eine Eingabe von links aus 2 Metern per Kopf zum erlösenden 0:1 über die Linie drückte. Im Anschluss warfen die Hausherren alles nach vorn und wurden in der Nachspielzeit klassisch ausgekontert. Lucas Hännsgen, vom Trainergespann als 2 Joker gebracht (79'), schnappt sich vor der Mittelline den Ball, überlief mehrere Gegenspieler und passte im Sechzehner quer auf den mitgelaufenen Enrico Kricke, der keine Mühe hatte, den Ball zum 0:2 im Kasten unterzubringen (90').

Als Randnotiz soll nicht unerwähnt bleiben, dass Thomas Sid im Bennstedter Trikot ein ordentliches Debüt feierte und andeutete, dass er für die Mannschaft noch sehr wertvoll werden kann.

Spielerisch lief noch nicht alles rund aber Kampf- und Einsatzbereitschaft sowie die mannschaftliche Geschlossenheit stimmen zuversichtlich, dass der Ligaverbleib durchaus im Bereich des Möglichen liegt. Im nächsten Heimspiel gegen die SG Ramsin am kommenden Samstag knüpft die Mannschaft hoffentlich an diese Leistung an.
B-Jugend gewinnt in Zeitz mit 4:2!

Auch im ersten Auswärtspflichtspiel bleibt unsere B-Jugend ungeschlagen und entführt 3 wichtige Punkte aus Zeitz. Bei starkem Wind auf dem Ausweichplatz (VfB Zeitz) machten unsere Jungs von Anfang an Druck und erspielten sich mehrere Möglichkeiten. In Minute 11 erzielte Toni per Kopfball nach Ecke von Tim das 1:0. Danach konnte aber keine Chance mehr genutzt werden. Mitte der 1.Halbzeit wurden auch die Gastgeber etwas besser und waren bei dem ein oder anderen Konter gefährlich, aber im Abschluß zu schwach.
 Nach dem Wechsel erzielte Lukas das 2:0 (45). Von nun an wurde die Begegnung seitens der Hausherren immer härter und unfairer geführt so das aus einem ansehnlichen Fußballspiel ein Kampfspiel wurde. In Minute 63 gelang dem Gastgeber der Anschluss nach dem Toni einen Freistoß nach vorn abprallen ließ und ein Zeitzer Spieler ungehindert vollenden konnte. Jetzt wogte die Begegnung hin und her. Man merkte unserer Abwehr die 2 verletzungsbedingten Ausfälle nach Zeizter Foulspielen an. Die gewohnte Sicherheit war wie weggeblasen. So verlegten sich die Gäste aufs Kontern und waren damit auch erfolgreich. Elias in Minute 67 und Lukas 72, mit seinem zweiten Treffer sorgten für eine Vorentscheidung. Das 2:4 in Minute für die Gastgeber war nur noch Ergebnisskosmetik. Somit steht am Ende ein hart erkämpfter und verdienter Erfolg für unser Team zu Buche.
B-Jugend gewinnt erstes Pflichtspiel im Jahr 2014 mit 6:0!
 
Nach der langen Winterpause durften unsere Jungs endlich wieder unter freiem Himmel um Punkte kämpfen. Die Gäste, Tabellenletzter aus Naumburg stellten sich mit 10 Mann rund um den Strafraum auf und versuchten solange wie möglich die 0 zu halten. Dies gelang genau bis in Minute 24. Lukas nimmt sich die Kugel, umkurvt 3 Gegenspieler und netzt überlegt zur Führung ein. Vorher und danach wurden wieder einmal viele Tormöglichkeiten nicht genutzt. So stand es zur Pause für die Gäste sehr schmeichelhaft 1:0.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild nur das jetzt wenigstens noch 5 Tore zum hochverdienten Sieg erzielt wurden. Die Teffer erzielten Niklas mit 3 sowie Tim und Marius. Sicherlich machte der holprige Boden das Fussball spielen nicht einfach, aber trotzdem wurde teilweise gut kombiniert. Mit ein wenig mehr Entschlossenheit beim Abschluß hätten noch mehrere Tore fallen können.

Fazit: Der Anfang ist gemacht und eine Steigerung muss in den nächsten Begegnungen her! 
Klare Niederlage im Auswärtsspiel für unsere I.Herren

Mit 0:3 mussten unsere Jungs am Wochenende eine deutliche Schlappe in Weißenfels hinnehmen. Die Gäste waren auf Defensive eingestellt und die Taktik ging bis Minute 43 auch auf. Nach Eckball konnte Feist am langen Pfosten nach Kpfballverlängerung einköpfen. Bis dahin hatten die Gastgeber nur eine Tormöglichkeit, welche freistehend am linken Pfosten vorbei strich.

Nach dem Wechsel spielten die Gäste offensiver und hielten dabei die Partie offen, wobei die Gastgeber in der gesamten Begegnung klare Chancen- und Feldvorteile hatten sowie spielerisch überlegen waren. Scheidepunkt in der Begegnung war Minute 70. als Patrik Kahl im Strafraum mit dem Fuß am Kopf getroffen wurde, aber der fällige Strafstoß ausblieb.

Lediglich ein indirekter Freistoß fast an der Grundlinie sollte ungenutzt bleiben. Im Gegenzug gab es einen zweifelhaften Strafstoß für Weißenfels, der zur Vorentscheidung genutzt wurde. Das 3:0 war nur noch unbedeutend und somit der alles in allem aber auch dem Spielverlauf entsprechende Endstand.

Nun gilt es, im nächsten Heimspiel am kommenden Wochenende gegen Zorbau den Spieß wieder umzudrehen.
Wir begrüßen Nils Reutter beim FSV Bennstedt !

Bekannt in unserem Umfeld ist Nils Reutter bereits als erfolgreicher Trainer unserer JSG A-Jugend Verbandsligamannschaft Saison 2012/2013 sowie als Trainer und Spieler des Landesklassetaufsteigers FSV 67 Halle I. Herren. Schon morgen zum Punktspiel beim 1. FC Weißenfels wird Nils Reuter das Trainerteam des FSV Bennstedt verstärken. Wir wünschen Nils viel Erfolg und Freude bei seiner neuen Aufgabe!
   

Nachwuchscamp 2014  

 
   

Sommerturniere 2014  


 
   
FSV Bennstedt gratuliert

Heutige Geburtstage

Uhlmann,Martin

Kommende Geburtstage

Riedl,Elke - 24.04.
Karsch,Roswitha - 27.04.